Unser Hof

An das alte Bauern­haus mit pri­vatem Wohn­bere­ich und Sem­i­nar­raum, gliedert sich der Haus­garten an. Hier bauen wir Gemüse zur Selb­stver­sorgung an und ziehen Jungpflanzen im Gewächshaus vor. An Feuer­stelle und Lehmofen ver­brin­gen wir gemütliche Abende und die ein oder andere Mit­tagspause mit unseren Gruppen.

Neben der Sche­une geht es weit­er mit dem Hüh­n­er­stall und der zweit­en Gemüse­fläche. Hier im Lehrgarten exper­i­men­tieren wir mit Man­dal­abeet, Rei­hen­mis­chkul­tur und Beerengarten.

Der Süd­hang bleibt als Kalk­mager­rasen ein wertvolles Biotop und wird durch unsere Ziegen bewei­det. Hier find­et man unzäh­lige ein­heimis­che Wildpflanzen und Insek­ten. Auch unsere Bienen­völk­er, die wesens­gemäß gehal­ten wer­den, ste­hen hier.

An ein­er zweit­en Feuer­stelle, ist Platz für größere Grup­pen. Hier kann geruht, gegessen und aber auch unter freiem Him­mel gel­ernt wer­den. Dank unser­er Trock­en­toi­lette muss nie­mand Sorge haben zu weit vom Haus weg zu sein.

Weit­er oben auf dem Gelände find­en sich Wald­bere­iche, riesige Heck­en und sel­tene Pflanzen. Hier tum­meln sich eine Menge Vögel und wer beson­ders gut auf­passt, ent­deckt vielle­icht sog­ar ein Her­melin oder Eidechsen.

Unsere Ziegen ver­sor­gen uns nicht nur mit Milch, son­dern haben den anspruchsvollen Job die Schle­hen­heck­en in Schach zu hal­ten. Sie bewei­den die arten­re­ichen Wiesen und sor­gen immer für Belustigung.

Auch Hunde leben mit uns. Sie sind nicht nur Wach­hunde, son­dern wer­den in der Spürhun­dear­beit eingesetzt.

Scroll to top